Hanka von den Rheurdter Kuhlen               * 6. März 2007  –  28. August 2018

Enjoy von den Rheurdter Kuhlen  x  Int. FTCH Kelland Ross

ZB Nr.   VDH/DRC L 07 12702  

Datenbank DRC                 Pedigree

Hanka

– Zuchtzulassung ohne Auflage

– tauglich für die spezielle jagdliche Leistungszucht

– Zuchtwerte:  90 / 96 / 92  im September 2015

– HD A1 / ED frei/freiHanka

– PRA/RD/HC frei 26. März 2009

– PRA-prcd normal  /  CNM frei  /  EIC frei  /  SD2 Träger

– vollständiges Scherengebiß

– Wesenstest: bestanden

– Formwert: sehr gut

Prüfungen: BHP  Teil  A+B,  Workingtest A,  Langschleppe 800 m,   BLP,  RGP mit leb. Ente und Schweiss + Bringselverweisen, geprüfter Therapiehund des DRK (Deutsches Rotes Kreuz)

Hanka

Hanka erhielt die Zuchtzulassung im DRC e.V. ohne Auflagen und ist tauglich für die spezielle jagdliche Leistungszucht! Wir freuen uns, dass sie in die Fußstapfen  ihrer Mutter, Oma und Großoma steigen darf und wir unsere Zucht mit dieser außergewöhnlichen Hündin fortfahren können. Hanka besitzt eine außerordentliche Beobachtungsgabe, gepaart mit sehr guter Lernfähigkeit. Sie kommt meinen Wünschen und Anforderungen an einen Arbeitslaby sehr nahe. Hanka ist sehr leichtführig und immer bestrebt, mit mir zusammen zu arbeiten. Im täglichen Leben reicht zur Verständigung mit ihr ein Blickkontakt meinerseits, ein kleiner Wink oder ein leise gesprochenes Wort und sie weiss was gemeint ist. Hanka ist ein Weltmeister im Gedankenlesen.

Bei der Arbeit ist Hanka immer konzentriert und von Natur aus gelassen und absolut ruhig. Ihr Beutetrieb ist extrem hoch. Hanka liebt ganz besonders die Arbeit am Wasser. Auf der Jagd zeigt sie einen natürlichen Jagdinstinkt mit viel Jagdverstrand. Ihr ausgeprägter „will to please“ macht sie bei der Arbeit und im normalen Leben zu einem sehr angenehmen Begleiter. Ihre Menschenfreundlichkeit und Verträglichkeit mit anderen Hunden ist sehr ausgeprägt. Hanka sucht sich ihre „Hundekumpel“ sorgsam aus – den „Rüplern“ geht sie strikt aus dem Weg. Fremde Situationen (Hotel, Bahn, Großstadt) meistert sie souverän und sicher. Für ihre Welpen war Hanka wie auch ihre Mutter, Oma und Uroma eine absolut instinktsichere Hündin, der es wirklich schwer fällt, dass die Welpis dann doch mit 8 Wochen das Haus verlassen müssen. Zum Glück durfte ich aus ihrem letzten Wurf Kimy behalten !

Am 28. August 2018 mussten wir uns überraschend schnell von Hanka verabschieden. Innerhalb von 2 Monaten baute Hanka immer mehr ab. Es gab in dieser Zeit u.a. aber auch noch einige, absolut schöne, freudige Lichtblicke. Da gab es z.B. Hankas Begeisterung über Kimys 2. Wurf, einige Trainings mit Leni von Dagmar und Eckart und ganz besonders die letzten Spaziergänge, die Hanka noch kurz vor ihrem Tod ausgelassen genoss. Bereits 2 Monate vor ihrem Tod gingen die Tierärzte von einem Tumor aus, der nicht lokalisiert werden konnte, da man Hanka eine Endoskopie des Darmes nicht mehr zumuten wollte. Letztendlich haben dann ihre Nieren versagt und wir mussten sie erlösen. Der Abschied ist uns sehr schwer gefallen!!!! Sie wird immer ganz nah bei mir sein!

Züchterisch gesehen hat uns Hanka in 3 Würfen 22 Nachkommen beschert. Alle Nachkommen zeigten ein absolut ausgeglichenes, tolles Wesen, eine überzeugend gute Führigkeit und sie besaßen ein sehr hohes Arbeitspotential. Von Hankas Nachkommen wurden 19 mit einem Jahr röntgenoligisch untersucht. Alle 19 Welpen waren frei von ED. 16 Welpen hatten eine A- Hüfte und 3 eine B- Hüfte. Was für ein tolles Ergebnis!!!!

Hier geht es zu Hankas Würfen:   I-Wurf     J-Wurf     K-Wurf

Hanka

Alle Fotos auf dieser Seite sind von Katrin Bücker!!!