Kimy von den Rheurdter Kuhlen         * 16. Juni 2014  20080327-Urlaub Dänemark 2008 209-2

Hanka von den Rheurdter Kuhlen  x  Hanrebor Sir Patrick

ZB Nr. VDH/DRC L14 18986 DRC Datenbank

Zuchtwerte:  86 / 96 / 92 im September 2015

Untersuchungsergebnisse: HD A1, ED frei / frei, Arthrose keine, ÜW 0, Zahnstatus i.O.

PRA/RD/HC frei am 15.11.2017

Kimy (Foto: K.Bücker)

Genteste: PRA-prcd  frei  / CNM frei  /  EIC frei  /  SD2 Träger  /  NARC frei /  HNPK frei  /  RD/OSD frei  / DNA-Profil

Zuchtzulassung am 29.4.2016    –     Formwert „sehr gut“

Kimy ist tauglich für die spezielle jagdliche Leistungszucht !  Kimy ist reinerbig schwarz !

Prüfungen: Wesenstest, JP/R, Langschleppe 800m, Brauchbarkeitsprüfung (BP) NRW für Niederwild, BLP, geprüfter Therapiehund des DRK (Deutsches Rotes Kreuz)

Kimy ist eine Tochter von unserer Hanka. Sie ist eine kesse und neugierige Labydame, die immer präsent ist und mit ihrem Charme jeden um den Finger wickelt. Ihre Ahnentafel weist viele namhafte Vorfahren auf, wie z.B. „FTCH Glenpatrick Eve“ , „FTCH Kelland Ross“, „FTCH Levenghyl Peacock“, „Levenghyl Isle of Aaran“, „FTCH Pocklea Remus“, etc..

Kimy überzeugt mit einem wunderbaren Wesen. Sie ist immer fröhlich, unerschrocken und freundlich zu Jedermann und ihren Artgenosse. Im täglichen Leben ist sie selbständig , außerordentlich verschmust, sanft und völlig entspannt. 

Kimy (Foto: K. Bücker)

Nicht nur bei der Arbeit zeigt sie einen starken Beutetrieb. Im Alltag muss ich sie manchmal bremsen, wenn es denn so weit geht, dass sie die schwere Maglight meines Mannes stiehlt oder unseren 1200g schweren  Metalltürstopper von einem Raum in den anderen tragen will (was ihr meistens heimlich gelingt).                                                   

Bei der Arbeit ist Kimy hoch konzentriert, absolut ruhig und schnell. Sie besitzt eine hervorragende Nase, enorme Geländegängigkeit und ein außerordentliches Sprungvermögen.

Kimy hat bereits seit ihrer Jugend eine angeborene Fähigkeit super zu markieren. Neue Dinge verinnerlicht sie „erschreckend schnell. Manchmal ist mir das schon unheimlich. Außerdem besitzt Kimy eine hohe Trieblage!

 

Kimy

Bei Kimy habe ich oft den Eindruck, dass sie mich den ganzen Tag heimlich beobachtet und mit Spannung verfolgt, was ich denn so mache. Vielfach nutzt sie dann ihr „Wissen“, klaut z.B. mein kleines vor ihr verstecktes Kopfkissen unter der Bettdecke oder sie holt sich in meinem Zimmer aus dem Regal eine frisch gewaschene Hundedecke, schleppt diese ins Wohnzimmer um dann darauf entspannt zu schlafen. Nachdem sie das inzwischen nun öfters macht, bin ich sicher, Kimy plant ihre Aktivitäten bewusst. Kimy hat immer wieder neue Ideen – mit Kimy wird es nie langweilig!

Kimy ist unsere vierte, selbst gezogene Zuchthündin seit unserem Zuchtbeginn mit Rhena Ruschka  vom Keien Fenn in 1989.

Kimy

Außerdem ist Kimy meine erste Hündin, mit der ich nur wenig Schweißarbeit gemacht habe. Bereits ihre erste prüfungsgerechte 300m Übernachtfährte war absolut überzeugend. Leider kann ich aus gesundheitlichen Gründen Kimys ausgepägtes Potential in der Schweissarbeit nicht  weiter fördern. Das ist sehr schade – ich hätte auch gerne mit ihr die RGP + VPS gemacht. Ein vierter Hund als Bringselverweiser wird wohl leider mein Traum bleiben müssen!

 

 

Kimys Nachwuchs: L-Wurf 2017 und M-Wurf 2018

Die Röntgenergebnisse von Kimys erstem Wurf (9 Nachkommen)  liegen inzwischen bereits vor. Wir freuen uns sehr über 9 x  ED frei  und ebenso 9 A-Hüften! Was für ein tolles Ergebnis!!!  Was also die gute Gesundheit der Nachkommen bisher anbelangt, steht Kimy ihrer Mutter Hanka um nichts nach!

Kimy von den Rheurdter KuhlenKimy sieben Wochen alt (Foto: K. Bücker) !