Therapiehundeeinsatz in Dülken

Das war los im Haus Bodelschwingh /  Hauszeitung 1 – 2016

Noch mehr Freu(n)de auf vier Pfoten

Wilma Foto Fr. Thyßen Eckhardt
Wilma Foto Fr. Thyßen Eckhardt

Im Treff unseres Hauses haben Hanka und Wilma am Sonntag, dem 21.2. die Herzen der Bewohner ganz schnell erobert. Hier weiß man den liebevollen und engagierten Einsatz des ehrenamtlichen Besuchs- und Therapiehundeteams sehr zu schätzen.

Spätestens seit Besuchshund Amando einmal monatlich mit Frau Munderloh zu uns in die Einrichtung kommt (wir berichteten in der letzten Ausgabe über das ehrenamtliche Engagement), sind die kuscheligen, verschmusten Vierbeiner gar nicht mehr „wegzudenken“.

So freuen wir uns über die ehrenamtlichen „Neuaufnahmen“ Frau Daga Mügge mit ihrer Labrador Hündin Hanka und Frau Aller mit ihrer King Charles Cocker Mix Hündin Wilma. Alle durften eine umfassende dreimonatige Ausbildung beim deutschen Roten Kreuz erfahren. Die gemeinsamen Spiele mit den Hunden haben die beiden Hundeführerinnen, Daga Mügge und Martina Aller, so konzipiert, dass die Bewohner zum Mitmachen animiert und aufgefordert werden. Alle Beteiligten werden körperlich und geistig angeregt und mit in das Geschehen einbezogen.

In einer Gruppe von bis zu 15 Bewohnern zeigen die Vierbeiner kleine Tricks, apportieren Gegenstände, werden gebürstet und bekommen ganz viel Streicheleinheiten.

Wilma + Hanka  Foto Fr. Thyßen Eckhardt
Wilma + Hanka Foto Fr. Thyßen Eckhardt

Hunde können Spannungslöser und Eisbrecher sein, sind geduldig, menschenorientiert und zärtlich.

So auch an diesem Sonntagmorgen. Nachdem sich erst einmal alle beschnuppert und kennengelernt haben, wurde gespielt, gekuschelt und gelacht.

Der nächste Termin steht schon fest. Das Hundeteam kommt am Sonntag, dem 17. April wieder zum Einsatz.

Unsere große Fellnase Amando besucht uns weiterhin an jedem letzten Dienstag im Monat um 10 Uhr 30 im Treff. Er freut sich schon immer, wenn sich Frau Munderloh mit ihm auf den Weg zu uns macht.

Ihre Beate Thyßen Eckhardt