Therapiehundeprüfung beim DRK Landesverband Hessen in Schenklengsfeld

Kimy
Kimy

Da ich für meine Therapiehundearbeit in Zukunft einen Ersatzhund für Hanka haben wollte, hatte ich mit Kimy ja bereits im Januar mit dem Eignungstest für die Therapiehundeausbilung beim DRK begonnen. Gestern sollte nun die Endprüfung sein. Wir fuhren  also bereits am Freitag weit in den Osten von Hessen nach Schenklengsfeld, um uns der Prüfung zu stellen. Der Prüfungstag begann für mich etwas hektisch, denn auf meinem morgendlichen Rundgang mit den Hunden  kam es dann dazu, dass Kimy sich plötzlich blitzschnell in einem Riesenhaufen „Schitte“ wälzte. Ich war fix und foxy, zumal wir ja noch ins Hotel zurück mussten. Es ist verständlich, dass meine Vorbereitungen vor der Prüfung (Reisetasche packen, Auto beladen, etc.) verkürzt werden mussten und mein Frühstück ausfiel. Wir haben aber zum Glück den Beginn der Prüfung nur um 2 Minuten verpasst. Die Prüfung verlief dann wesentlich entspannter und Kimy hat es geschafft. Denn „Schitte“ bringt ja Glück ! Auch Kimy ist nun, wie auch Kimys Mutter Hanka, ein geprüfter Therapiehund des DRK.

DRK Prüfung : Kimy in der Warteschlange !
DRK Prüfung : Kimy in der Warteschlange !